Witze

Es kommt doch meistens anders als man rechnet …

If there are 10 birds sitting on a telephone wire, and someone shoots one, how many birds are left sitting?

Answer: none. The bird that was shot fell to the floor and the 9 others flew away.

Now let’s see who really understood the question.

If there are 10 flies sitting on the table, and someone hits one, how many flies are left on the table?

Answer: One.


Ein Mann in einem Heissluftballon hat sich verirrt. Er sichtet einen Mann am Boden und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Wo bin ich?"

Der Mann am Boden antwortet: "Sie sind in einem Heissluftballon in 10 m Höhe über dem Boden und das ist viel zu hoch. Sie müssen auf höchstens 1.5% runter."

"Sie müssen Aktuar sein", sagt der Ballonfahrer.

"Bin ich", antwortet dieser, "woher wussten sie das?"

"Nun," sagt der Ballonfahrer," alles was sie mir sagten, ist technisch korrekt, aber ich kann mit ihrer Informationen nichts anfangen."

Der Aktuar antwortet: "Sie müssen in der Anlageberatung tätig sein."

"Ja," antwortet der Ballonfahrer, "aber woher wussten sie das?"

"Nun," sagt der Aktuar "sie wissen weder wo sie sind, noch wohin sie fahren und sind aufgrund einer grossen Menge heisser Luft in Ihre jetzige Position gekommen."


#
#
#

x2 und ex gehen zusammen aus. x2 tanzt wie wild mit seinen Freunden und hat unheimlich viel Spass. Zur gleichen Zeit sitzt ex alleine in einer Ecke.

x2 geht zu ex und sagt: ,,He, du musst dich einfach ein wenig integrieren'', worauf ex antwortet: ,,Ja, aber dann bleibt doch alles gleich!''



#
#
#
#
#
#
#

Die Geschichte einer Rechenaufgabe

Realschule 1960
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für Fr. 50.--. Die Herstellungskosten betragen Fr. 40.--. Berechne den Gewinn.

Sekundarschule 1970
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für Fr. 50.--. Die Herstellungskosten betragen vier Fünftel des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? (Rechenschieber nicht erlaubt).

Sekundarschule 1980 (identische Neuauflage)
Ein/e Bauer/in verkauft eine/n Sack/in Kartoffel/innen einem/er Kunden/in für Fr. 50.--. Die Herstellungs-Kosten/innen betragen vier Fünftel/innen des Erlöses. Wie hoch ist der/die Gewinn/in des/der Bauer/in? (Keine Taschenrechner/innen verwenden).

Rudolf Steiner-Schule 1995
Male einen Sack Kartoffeln und singe ein Lied dazu !

Integrierte Gesamtschule 1999
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für Fr. 50.--. Die Herstellungskosten betragen Fr. 40.--. Der Gewinn beträgt Fr. 10.--.
Unterstreiche das Wort "Kartoffeln" und diskutiere mit deinen 15 Mitschülern aus anderen Kulturkreisen darüber.

Autonome Erlebnisschule 2003
Ein Bauer bietet auf dem Öko-Markt Biokartoffeln an. Nehme eine Kartoffel in die Hand. Wie fühlt sie sich an? Wie riecht sie? Schabe etwas Erde ab, zerreibe sie zwischen Deinen Fingern. Atme den Geruch tief ein. Schliesse die Augen und versetze Dich in die Kartoffel. Du bist die Erde. Fühle die Feuchtigkeit, die Dunkelheit... Komme jetzt zurück. Öffne die Augen. Erzähle Deinem Nachbarn von Deinen Erfahrungen.

Schule 2005 (nach der Bildungs- und Rechtschreibreform)
ein agrarinschinör fergauft ein sagg gartoffeln für 25 franggen. die kosden bedragen 5 frangge. der gewinn bedregt 20 franggen. aufgabe: margire den term gardoffeln und maile die lösung im pdf-format an: klasse2a@schule.euroba

Jor 2010
sorrie, gibbsch kaine gardoffeln mehr! nur noch krass pom frit bei mec donnelts,ee - mann!


Ein Gast bestellt ein halbes Glas Wein. Als er das Glas ausgetrunken hat, bestellt er ein Viertelglas, dann ein Achtelglas, dann ein Sechzehntelglas usw.

Dem Wirt wird die ganze Sache suspekt und er fragt den Gast: Weshalb machen Sie das?

Die Antwort ist hier!


Ein Mathematiker und ein Physiker leben zusammen in einer WG. An einem Nachmittag geht der Mathematiker in den Wald zum Joggen. Da kommt ihm eine Frau mit einem Fahrrad entgegen, hält an und zieht sich nackt aus. Sie sagt zu ihm: Du kannst von mir haben was du willst. Er sagt: ok – dann nehme ich das Velo.

Zurück in der WG erzählt er von seiner Begegnung im Wald seinem Kollegen, dem Physiker. Dieser sagt zu Ihm: Du hast richtig gehandelt – was hätten wir mit den vielen Kleidern gemacht!


Eine Aufgabe

Eine Person läuft von einem Punkt A zu einem Punkt B eine Strecke von 5 Kilometern. Ein Hund nimmt am Spaziergang teil und zwar so, dass er von der Person weg nach B läuft und von dort wieder zurück zur Person und so fort ...

Der Hund läuft doppelt so schnell wie die Person. Wie viel Weg hat der Hund insgesamt zurückgelegt, wenn die Person in B angekommen ist?


Männer haben bessere Freunde als Frauen Freundinnen

Freundschaft zwischen Frauen
Eines Abends kam die Frau nicht nach Hause. Am nächsten Tag erzählte sie ihrem Mann, dass sie bei einer Freundin übernachtet hatte. Der Mann telefonierte den 10 besten Freundinnen seiner Frau. Keine wusste etwas von einer Übernachtung.

Freundschaft zwischen Männern
Eines Abends kam der Mann nicht nach Hause. Am nächsten Tag erzählte er seiner Frau, dass er bei einem Freund übernachtet hatte. Die Frau telefonierte den 10 besten Freunden ihres Mannes. Acht bestätigten, dass er übernachtet hatte und zwei behaupteten er sei immer noch da.


Vergesslich

An elderly couple had dinner at another couple's house, and after eating, the wives left the table and went into the kitchen. The two gentlemen were talking, and one said, 'Last night we went out to a new restaurant and it was really great. I would recommend it very highly.'

The other man said, 'What is the name of the restaurant?'

The first man thought and thought and finally said, 'What is the name of that flower you give to someone you love? You know, the one that's red and has thorns.'

'Do you mean a rose?'

'Yes, that's the one,' replied the man. He then turned towards the kitchen and yelled, 'Rose, what's the name of that restaurant we went to last night?'


Die 6 Wahrheiten

1. Du bist online.

2. Du bist auf der Seite www.deprez.ch

3. Du liest gerade.

5. Du hast nicht bemerkt, dass 4. fehlt.

6. Du kontrollierst es gerade.

7. Du lachst.


Der Anlageberater

Ein Mann geht um 18:58 in eine Kneipe..... Er setzt sich neben einen Anlageberater an die Bar und beobachtet das Geschehen im Fernsehen. Pünktlich um 19:30 Uhr kommt die Tagesschau. Als Meldung des Tages sieht man einen Mann, der auf dem Dach eines Hochhauses steht und damit droht, sich in die Tiefe zu stürzen.

Der Anlageberater fragt: "Denken Sie, dass er springt?" Darauf sein Nachbar: "Ich wette - er springt!" Darauf der Anlageberater: "Ich wette, dass er nicht springt!" Darauf legt der Nachbar eine 100 Franken Note auf die Bar und sagt: "OK, die Wette gilt".

In dem Moment, als der Anlageberater seine Banknote ebenfalls auf die Bar legt, springt der Mann im Fernsehen vom Dach des Hochhauses in die Tiefe und ist sofort tot. Der Anlageberater ist enttäuscht, sagt aber: "Das Geld gehört Ihnen, Spielschulden sind Ehrenschulden." Der Nachbar entgegnete: "Ich kann Ihr Geld nicht annehmen, ich habe den Beitrag schon um 18 Uhr gesehen und wusste, dass er springen wird." Darauf der Anlageberater: "Ich habe es auch gesehen, aber ich hätte nie geglaubt, dass er nochmals springen würde."


Der Beweis, dass das Klima wärmer wird

Der Beweis, dass das Klima wärmer wird.


Probleme mit dem PC

Helpdesk: Was für einen Computer haben Sie?
Anwender: Einen weißen ...

Anwender: Ich krieg' meine Diskette nicht mehr raus ...
Helpdesk: Haben Sie den Auswurfknopf gedrückt?
Anwender: Ja, klar. Aber es passiert gar nichts.
Helpdesk: Das klingt nicht gut. Ich schreib's mal auf ...
Anwender: Äh, Moment kurz.... Tut mir leid, gerade sehe ich dass die Diskette ja noch auf meinem Schreibtisch liegt. Ich hab' sie noch gar nicht rein ... Sorry.

Anwender: Ich kann nicht in roter Schrift drucken ...
Helpdesk: Haben Sie einen Farbdrucker?
Anwender: Aha! Danke.

Helpdesk: Jetzt drücken Sie F8.
Anwender: Passiert nichts ...
Helpdesk: Was haben Sie jetzt genau getan?
Anwender: Ich habe achtmal die Taste "F" gedrückt und es passiert rein gar nichts ...

Helpdesk: Ihr Passwort lautet kleines a, großes V und die Zahl 7.
Anwender: Sieben, groß oder klein?


#
#

Lösungen von 5 gestellten Mathematikaufgaben

# #
#
#
#

Für eine Frau sind das die Idealmasse eines Mannes:
90 / 60 / 42

90 Jahre alt, 60 Mio. auf dem Konto und 42 Grad Fieber.


Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiät speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whctige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbaen stmimt. Der Rset knan in eienm völilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, weil das menchsilche Ague nicht jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?


Jemand ruft einen Anwalt an und fragt: "Ich habe 2'000 Franken gespart. Darf ich Ihnen dafür 2 Fragen stellen?"

Der Anwalt: "Ja klar - was ist Ihre 2. Frage?"


Magisches Quadrat

Die Summe der Zahlen in den Zeilen und Spalten und Diagonalen muss immer gleich hoch sein. Wie lauten die drei gesuchten Zahlen?

?

13 2

3

? 11

?

1 10

Eine Bürgerin betritt das Sozialamt, gefolgt von 15 Kindern.

"WOW", meint die Sozialarbeiterin, "sind das alle Ihre?"
"Ja, alles Meine.", sagt die genervte Mutter, der diese Frage bestimmt schon tausendmal gestellt wurde. Sie dreht sich zu den Kindern um und befiehlt:
"Setz´ dich hin, Sascha!", und alle Kinder setzen sich.
"So", sagt die Sozialarbeiterin, "Dann füllen wir mal gemeinsam den Antrag aus. Ich brauche die Namen aller Kinder."
"Dieser hier ist der Älteste - er ist Sascha."
"Gut. Der Nächste?"
"Der hier heißt auch Sascha."
Die Sozialarbeiterin hebt eine Augenbraue, stutzt, und schreibt weiter. Ein Sohn nach dem anderen, die ältesten Vier, heißen alle Sascha.
Dann ist die älteste Tochter dran. Sie heißt auch Sascha.
"Gut.", sagt die Sozialarbeiterin, "Ich erkenne ein Muster. Heißen alle Kinder 'Sascha'?"
"Ja, das macht die Sache einfacher.", sagt die Mutter.
"Wenn es für die Kinder Zeit ist aufzustehen und in die Schule zu gehen, rufe ich: 'Sascha! Aufstehen.', und wenn das Abendessen fertig ist rufe ich auch nur 'Sascha! Essen!', und alle Kinder kommen angelaufen. Wenn eines der Kinder droht auf die Straße zu rennen, rufe ich nur 'Sascha, Stop!' und alle Kinder bleiben stehen. Die Kinder alle 'Sascha' taufen zu lassen war die beste Idee, die ich je hatte."
Die Sozialarbeiterin überlegt einen Moment, kräuselt die Stirn und fragt nachdenklich: "Und was ist, wenn Sie nur ein Kind rufen wollen und nicht die ganze Truppe?"
"Ganz einfach, dann rufe ich Sie mit Ihrem Nachnamen."


#
#

Zwei Schafe sind auf einer Wiese. Sagt das eine Schaf zum andern: mähhhhhhhhhhhhh.

Sagt das andere Schaf: mäh doch selber!


Wie merken Sie, ob Ihre Kuh Rinderwahnsinn hat?

#

Wenn Ihre Kuh so tönt, dann können Sie schon mal den Grill anfeuern!

#

Wenn Ihre Kuh so tönt, empfehlen wir den Fisch!


"Out-Of-The-Office" E-Mail Auto-Reply

Was man als automatische E-Mail-Antwort bei Abwesenheit findet.

  • I am on holiday. Your e-mail has been deleted.
  • I'm not really out of the office. I'm just ignoring you.
  • I will be unable to delete all the unread,worthless emails you send me until I return from vacation on 4/18.
  • Please be patient and your mail will be deleted in the order it was received.
  • Thank you for your email. Your credit card has been charged $5.99 for the first ten words and $1.99 for each additional word in your message.
  • Hi. I'm thinking about what you've just sent me. Please wait by your PC for my response.

Definition of an adult: A person who has stopped growing at both ends and is now growing in the middle.


Der eine Bauer sagt zum andern: "Meine Probleme sind gelöst: Ich habe eine Feuerversicherung und eine Hagelversicherung". Der andere: "Und wie machst du den Hagel?"


Eine Frau spazierte die Strasse entlang und ihr fiel ein alter Mann auf, der in einem Schaukelstuhl vor einem Hause sass und lächelte.

Sie ging zu ihm hin: "Hallo, entschuldigen sie wenn ich störe, aber sie sehen so zufrieden aus. Was ist ihr Rezept für ein langes glückliches Leben?" "Nun, ich rauche 3 Päckchen Zigaretten am Tag, trinke einen Harass Whiskey pro Woche, esse fettig und mache nie Sport." "Das ist bemerkenswert, wie alt sind sie denn jetzt?"
"Ach, erst 26."


Several actuaries were sitting around at an actuaries joke telling convention. These actuaries knew their jokes so well that they assigned numbers to them. In order to save time, instead of telling the joke they would just shout out the number.

"387" shouted out one actuary. The others all laughed loudly in approval of the joke. "834 shouted another of the actuaries. The others laughed mildly at this one. "1,023" shouted another of the actuaries. Most of the others laughed mildly at this one.

There was one young actuary in the group who was rolling on the floor and laughing hysterically at that joke. The actuary who shouted out "1,023" settled the young actuary who had been rolling on the floor and then asked him "What is it about joke 1,023 that is so funny?" "I never heard that one before", replied the young actuary.


A blonde walks into a bank in New York City and asks for the loan officer. She says she's going to Europe on business for two weeks and needs to borrow $5,000. The bank officer says the bank will need some kind of security for the loan, so the blonde hands over the keys to a new Rolls Royce parked on the street in front of the bank. Everything checks out, and the bank agrees to accept the car as collateral for the loan. The bank's president and its officers all enjoy a good laugh at the blonde for using a $250,000 Rolls as collateral against a $5,000 loan. An employee of the bank then proceeds to drive the Rolls into the bank's underground garage and parks it there.

Two weeks later, the blonde returns, repays the $5,000 and the interest, which comes to $15.41. The loan officer says, "Miss, we are very happy to have had your business, and this transaction has worked out very nicely, but we are a little puzzled. While you were away, we checked you out and found that you are a multimillionaire. What puzzles us is, why would you bother to borrow $5,000?"

The blonde replied, "Where else in New York can I park my car for two weeks for only $15.41?"

Finally, a smart blonde joke!


Was ist ein Pessimist? Antwort: Ein Optimist mit Erfahrung.


Ein paar "Bumper Stickers"

(Übersetzungen)

Stiehl nicht! Die Regierung duldet keine Konkurrenz.

Alle haben ein fotografisches Gedächtnis, einige haben nur keinen Film.

Je mehr Leute ich treffe, umso mehr mag ich meinen Hund.

Wieso ist "Abkürzung" nur ein so langes Wort?

Lach allein und die Welt denkt du bist ein Idiot

Ich habe einen IQ-Test gemacht und das Resultat war negativ.

Es hat zuviel Blut in meinem Koffein-Kreislauf.

Lotterie: Eine spezielle Steuer für Leute, die schlecht in Mathematik sind ...

Denk immer daran: Du bist einzigartig .... ... genauso wie alle andern auch.

Ich bin nicht ein kompletter Idiot .... einige Teile fehlen noch.

Besser wenig verstehen als viel missverstehen.


Ein Schäfer hütet seine Schafherde am Rande einer verlassenen Strasse. Plötzlich braust ein nagelneuer Porsche Boxter heran und hält mit quietschenden Reifen neben ihm. Der Fahrer, ein junger, sehr adretter Mann mit Boss Anzug, Cerrutti Schuhen, Ray-Ban Sonnenbrille und einer YSL Krawatte steigt aus dem Auto aus und fragt den Schäfer: "Wenn ich herausfinde, wieviel Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?" Der Schäfer sieht den jungen Mann an, dann seine grasende Schafherde und antwortet: "Gut, wenn Sie das können, dann bekommen sie ein Schaf" Der junge Mann parkt das Auto, verbindet sein Notebook mit seinem Handy, surft im Internet die NASA-Homepage an, scannt die Umgebung mit seinem GPS-System, öffnet eine Datenbank und 60 Excel-Sheets mit diversen Makros und druckt mit seinem High-Tech-Mini-Printer eine 150seitige Auswertung mit Farbbildern und Grafiken aus. Dann wendet er sich dem Schäfer zu und sagt: "Sie haben genau 1586 Schafe in Ihrer Herde." Der Schäfer antwortet: "Das ist richtig, Sie können sich ein Schaf nehmen." Der junge Mann nimmt sich ein Schaf und setzt es in seinen Porsche. Der Schäfer wendet sich nun an den jungen Mann und fragt: "Wenn ich Ihren Beruf errate, bekomme ich dann mein Schaf zurück?" Der junge Mann antwortet: "Ja, warum nicht. Mal was anderes." Der Schäfer sieht dem Mann tief in die Augen und sagt ihm: "Sie sind ein Unternehmensberater." "Wie konnten Sie das wissen?" fragt ihn der junge Mann sichtlich verblüfft. "Sehr einfach", antwortet da der Schäfer: "Erstens sind Sie hier erschienen, ohne dass ich Sie angerufen habe. Zweitens haben Sie etwas erzählt, was ich sowieso schon wusste und mir dafür etwas in Rechnung gestellt und drittens wissen Sie überhaupt nicht, was ich hier mache, sonst hätten Sie nicht meinen Hund eingepackt."


Mündliche Prüfung in Physik. Der erste Kandidat kommt rein und wird von dem Prüfer gefragt: "Was ist schneller, das Licht oder der Schall?"

Antwort: "Der Schall natürlich!"
Prüfer: "Können Sie das begründen?"
Antwort: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt zu erst der Ton und dann das Bild."
Prüfer: "Sie sind durchgefallen. Der nächste bitte."
Der nächste kommt rein und bekommt die gleiche Frage gestellt.
Antwort: "Das Licht natürlich!"
Prüfer (erleichtert über die Antwort): "Können Sie das auch begründen?"
Antwort: "Wenn ich mein Radio einschalte, dann leuchtet erst das Lämpchen und dann kommt der Ton."
Prüfer: "Raus! Sie sind auch durchgefallen! Rufen Sie den letzten rein!"
Zuvor holt sich der Professor eine Taschenlampe und eine Hupe. Vor dem Kandidaten macht er die Taschenlampe an und gleichzeitig hupt er.
Prüfer: "Was haben Sie zuerst wahrgenommen, das Licht oder den Schall?"
Antwort: "Das Licht natürlich."
Prüfer: "Können Sie das auch begründen?"
Antwort: "Na klar! Die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren."


Kuh-Wirtschaft


EU Bürokratie
Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung aus dem Verkaufserlös der Milch und schüttet diese dann in die Nordsee.

Amerikanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft. Sie zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Sie wundern sich, als eine tot umfällt. Sie geben eine Presseerklärung heraus, in der Sie erklären, Sie hätten Ihre Kosten um 50% gesenkt. Ihre Aktien steigen.

Französisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie treten in Streik, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.

Japanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik erreichen Sie, dassdie Tiere auf ein Zehntel ihrer ursprünglichen Größe reduziert werden und das Zwanzigfache an Milch geben. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Cartoon, nennen ihn ´Kuhkimon´ und vermarkten ihn weltweit.

Deutsches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik werden die Tiere redesigned, so dass sie alle blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und 160 km/h laufen können. Leider fordern die Kühe 13 Wochen Urlaub im Jahr.

Britisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.

Italienisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht, wo sie sind. Während Siesie suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön!


Noch mehr Witze